Philosophie

 

Der Patient kommt bekanntlich nicht nur mit einer Fraktur oder einem Apoplex in die Praxis, sondern als Mensch, den wir in seiner Gesamtheit betrachten und helfen möchten. Dabei handeln wir methodisch übergreifend und zielorientiert.

Die enge Zusammenarbeit mit Arzt und Pflege ist die Grundlage unserer Arbeit. Reformistische Bestrebungen der Politik werden uns an dieser Vorgehensweise nicht hindern.

Dazu stehen wir bereits seit 1990.